Theaterlesungen

 

Eine szenische Lesung

 

"Damenwahl" 

von den Suffragetten zum Wahlrecht

 

 

Virginia Woolf, Suffragetten & Co - so begann das Frauenwahlrecht in Europa!

Eine inszenierte, bewegte &  humorvolle Lesung mit den Schauspielerinnen Edith Börner & Sonja Kargel

 

1912 tobt im Vereinigten Königreich Großbritannien und Irland ein Kampf. Nicht zwischen Staaten, nicht zwischen Bevölkerungsgruppen oder Schichten, sondern zwischen den Frauen und der Regierung. Angeheizt durch rhetorisch versierte und charismatische Rednerinnen formiert sich seit Beginn des 20. Jahrhunderts vehementer Widerstand gegen die gesellschaftlich tief verwurzelte Diskriminierung der Frauen. Eine Gesetzesänderung, durch die auch Frauen endlich das Wahlrecht –auf Englisch: „suffrage“ –erhalten sollen, ist ihr großes Ziel. Nach diesem wird die gesamte Bewegung benannt: die Suffragetten. Und weil brave Worte seit dem expliziten Ausschluss der Frauen von den Wahlen im Jahr 1832 nichts an der Situation geändert haben, fordern die Suffragetten eine offene Rebellion, um auf ihre Ziele aufmerksam zu machen.

(Sarah Gavron, Regiesseurin SUFFRAGETTE)

 

Wissenswertes, aber vor allem auch Unterhaltsames und Witziges, wie Anekdoten werden neu betrachtet und in einem anderen Licht präsentiert.Geschichten, die amüsieren, verwundern und die Zuschauer in Erstaunen versetzen.

 

Ob flammende Reden, spannende Dialoge oder witzige Slapstickeinlagen. Da gibt es Gespräche zum Tee der anderen Art: Emmeline Pankhurst & Virginia Woolf; die Komponistin Ethel Smyth dirigiert hinter Gittern ihren “Marsch der Frauen” und zwei Suffragetten geben slapstickhaft  “die Anleitung zum Steinewerfen”. Denn  bekanntlich fällt Frauen die Wurftechnik schwer: 

zielen, werfen, treffen und …..üben, üben, üben.

 

Emmeline Pankhurst-Suffragette 1906 London

Edith Börner

 

"Das Kostüm der Macht"

 

Ein Kabarett-Infotainment von Edith Börner über Frauen in der Politik. Von Elisabeth I und ihrer berühmten Tibury Rede über Maggie Thatchers Handtasche bis "Kohl´s Mädchen" und zum heutigen Bundestag...

 

100 Jahre Frauenwahlrecht. Von den Gründerinnen unserer Verfassung bis zur Bundeskanzlerin.

 

 

Wir haben es weit gebracht --- aber wohin?

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Edith Börner performance consult