Alles Theater...

 

Ich bin Schauspielerin geworden, weil mich interessante Themen, Rollen und Stücke faszinieren. Zu Beginn meiner schauspielerischen Laufbahn suchte ich nach diesem spannenden Repertoire. Das traditionelle Stadttheater bot keine Alternative, seither produziere ich meine Stücke selbst und schreibe eigene Texte. Themen, die bewegen, amüsieren, tragisch-ernst sind und plötzlich saukomisch sein können.

 

Neben dem Kabarett inszeniere ich  Theatercollagen zu historischen Ereignissen und Figuren, z.B. szenische Lesungen: Frauenwahlrecht in Europa, Tania Blixen, "Paris war eine Frau" - in Kooperation mit der edition ebersbach Berlin.

 

Als Theaterproduzentin habe ich Stücke in Kooperationen (Kulturamt, Kirchentag, BUGA, K.i.D.) zur Tourneereife gebracht. Die größten Projekte (z.T. mit über 60 Künstlern) waren kunstsparten-übergreifende open-air-Spektakel der Künstlerinitiative Dortmund, u.a. "Tanz auf dem Müll" zum Strukturwandel im Ruhrgebiet.

 

In den lezten Jahren finden sich meine Auftrittsstätten immer mehr auf Tagungen, im Rahmen von Projektwochen, bei Verbänden und auf Kongressen. Mein Publikum entwickelt sich mit mir.

Eines ist aber geblieben: mein Engagement für Frauen, besonders für solche, die sich beruflich engagieren. Die gleichberechtigte gesellschaftliche Teilhabe in allen Lebensbereichen ist für mich ein Motor, der mich lebenslang antreibt.

 

Seit über 40 Jahren und mit über 3000 Auftritten toure ich bundesweit mit Gastspielen -Kabarett, Lesungen und Improshows, u.a. im downstärs in Langenhagen, Comedia Köln, Ravensberger Spinnerei Bielefeld, Kresselsmühle  in Augsburg, Unterhaus Mainz, Cabaret Queue in Dortmund etc.

 

 
 

 

Vita und Rollen
k_nstlerische_Vita_Rollen.pdf
PDF-Dokument [231.7 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Edith Börner performance consult